Was bietet Win1000?

121

Win1000 besteht aus mehreren Tabellen, die jede für sich, eine Aufgabe erfüllen, und gemeinsam ein wertvolles Tool zum Roulette spielen darstellen. Hier möchte ich die 3 wichtigsten Tabellen vorstellen, es gibt aber noch einige mehr!

Für eine grössere Darstellung des Bildes, klicke es einfach an.

Bild klicken zum Vergrössern

In der „Willkommen-Tabelle“ geht es zunächst einmal um grundsätzliches, wie Deine Spieler ID und Deine Seriennummer. Du erhältst hier schon einige nützliche Informationen zum Umgang mit Win1000 und Du füllst an dieser Stelle Dein Spielerprofil aus, bevor es dann zur nächsten Tabelle geht.

Eine kleine Übersicht über die Kauf- und Mietoptionen siehst Du hier ebenfalls und es gibt einen Link, der auf diese Webseite führt.

Wofür das Spielerprofil ist, klären wir an anderer Stelle.

Die „Casino-Tabelle“. Hiervon gibt es, je nach Deinem Tarif, bis zu 10 Stück, eben für jedes Casino eine.

In dieser Tabelle findet das „Bankrollmanagement“ (BRM) statt.

In der „Willkommen-Tabelle“ haben wir gelernt, dass in die blauen Felder immer etwas eingetragen werden kann. Wir geben hier also (oben rechts) z.B. an, welches unserer erster Spieltag für den Zyklus und wie hoch unser Startgeld ist. Wenn wir nun nichts anderes eintragen bekommen wir von der Tabelle schon einen sehr interessanten Spielverlauf angezeigt (zu finden unter „Ziel“, 3. Spalte von links), der zwar in der Regel nicht zu schaffen ist, den Spieler, je nachdem wie weit er kommt, aber schon einiges an Guthaben bescheren kann.

Möchten wir nicht mit diesen Vorgaben spielen, haben wir im mittleren Bereich die Möglichkeit, Einfluss auf unsere Tagesziele zu nehmen. Hier können wir nach Lust & Laune einstellen, wie wir unsere Tagesziele gestalten möchten:

  • Spielfaktor: Ein Eintrag von z.B. 0,01€ lässt das Tagesziel täglich um 1 Cent ansteigen.
  • Tagesziel fix.: Ein fixiertes Tagesziel von z.B. 2,00€ zeigt täglich eben genau diese 2€ als Ziel an.

Darüberhinaus können wir angeben ob wir eine bestimmte Anzahl von Tagen spielen wollen ODER ein bestimmtes Datum als Endziel anpeilen. Und wir geben an, welchen Wunschbetrag wir zu dem Termin gerne gewonnen hätten. Die Tabelle berechnet daraus nun einen Spielverlauf mit den entsprechenden Tageszielen.

Wir wissen aber manchmal gar nicht, ob wir mit unserem Kapital das Ziel erreichen können. Daher gibt es  oberhalb dieser Einstellmöglichkeiten den „Kapitalbedarfsrechner“. Wir können uns also berechnen lassen, wieviel Kapital wir benötigen um Ziel X in Y Tagen zu erreichen, wenn wir eine vorsichtige Schätzung basierend auf 3% Ertrag vornehmen.

Und zu guter Letzt können wir als Wunschbetrag tatsächlich einen Minusbetrag eingeben. Da ich nicht noch mehr Platz für eine weitere Einstellung belegen wollte, habe ich mir einfallen lassen, dass ein Wunschbetrag von z.B. -1€ einfach den Wert 1 in % vom Guthaben als Tagesziel berechnet! Wenn wir also ein Guthaben von 100€ besitzen und hier den Wert -1€ benutzen, wird uns als Tagesziel 1€ für den ersten Tag ausgegeben. Gewinnen wir diese 1€, besitzen wir nun 101€. Das nächste Tagesziel ist dann also 1,01€ usw. Ein Wunschbetrag von -3€ berechnet uns somit immer 3% des aktuellen Guthabens als Tagesziel. -5€ berechnet uns 5% usw.

Wenn wir nun im Casino unserer Wahl gespielt haben, tragen wir das Ergebnis in „Casinostand Tagesende“ ein und die Tabelle kümmert sich um den Rest. Haben wir das Ziel erreicht UND überschritten, wird als nächstes Tagesziel oftmals einfach nur 0,01€ angezeigt. Das hat einen bestimmten Grund, den zu erklären hier aber zu weit führen würde.

Bild klicken zum Vergrössern
Bild klicken zum Vergrössern

Die Tabelle „Der Roulette Code“. Das Herzstück von Win1000. Hier entscheidet sich alles bezüglich Gewinn oder Verlust!

Es sieht auf den ersten Blick etwas komplex aus und das ist es auch, denn jeder Spielertyp ist anders. Ich habe versucht auf möglichst viele Spielertypen eingehen zu können. Manche spielen gern riskanter, manche achten mehr auf Sicherheit beim Spiel und wieder andere Spieler wollen gar nichts einstellen, sondern am liebsten nach einfachen Vorgaben spielen.

Jeder Spieler wird dort seine für ihn relevanten Einstellmöglichkeiten finden. Von Einfachen Chancen bis Plein Zahlen. Von einer vorsichtigen Progression bis hin zur sehr waghalsigen Progression. Von der Manipulaton des vorgegebenen Limits bis zur Veränderung des eigentlich berechneten Tagesziels.

Du kannst komplett nach Deinen Vorgaben spielen, oder die voreingestellte Spielweise übernehmen. Manches führt zum Erfolg, manches zum Verlust und manche Einstellungen funktionieren nicht, denn es wurde durchaus darauf geachtet, sinnvolle Einstellungen zuzulassen und andere eher zu unterbinden bzw. wenigstens darauf aufmerksam zu machen. Man kann aber nicht alle Möglichkeiten beim Roulette beachten, dafür ist das Spiel an sich schon zu komplex.

Alle hellblauen Felder stellen eine Möglichkeit dar, etwas an der Spielweise zu beeinflussen. Hinter jedem dieser Felder verbirgt sich mindestens eine weitere Einstellmöglichkeit, die den Ausgang des Spieles beeinflussen können. Es gibt aktuell 21 dieser hellblauen Felder! Nicht alles erschliesst sich dem Spieler auf Anhieb, vieles braucht Übung und eniges sogar ein gutes Maß an Fingerspitzengefühl. Aber dafür ist diese Webseite gedacht, vor allem das Forum. Stellt Fragen!